Eucharistische Anbetung um geistliche Berufungen

An jedem ersten Donnerstag im Monat um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Maximilian M. Kolbe

An jedem ersten Donnertag im Monat wollen wir um 18.00 Uhr für etwa eine Dreiviertelstunde zusammenkommen, um in der Stille, unter Gesang und im gemeinsamen Gebet den HERRN anzubeten und IHN um geistliche Berufungen zu bitten, insbesondere Priesterberufungen. Jesus selbst ruft im Evangelium nach Matthäus dazu auf, Ihn anzurufen, damit er genügend Arbeiter in seinen Weinberg sendet: „Da sagte er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!“ (Mt 9,37-38).

Die Dringlichkeit dieses Anliegens wird gerade in der Situation, in der sich unsere Kirche in Deutschland befindet, deutlich. Die Zahl der Priester- und Ordensberufungen geht seit Jahren in allen Bistümern zurück, sodass viele Pfarreien nicht mal mehr jeden Sonntag eine Hl. Messe feiern können. Mit der neuen Gebetsinitiative wollen wir dieser Herausforderung entgegenstehen und auf diese Weise unseren Beitrag für mehr Berufungen leisten.

Termine 2021

  • 7. 10.
  • 4. 11.
  • 2. 12.